... ANgeDACHT

Aufgeschnapptes und Andächtliches, Gedankensprünge für die Seele:
Hier lesen Sie von Hoffnung und Trost, geistreichen Ideen und Impulsen für den Tag.

Singt dem Herrn kein neues Lied?

Was ist das Besondere am Menschen? In einer Fabel streiten sich Tiere über diese Frage. Die Elster meint; "Die Menschen wollen alles haben, was glänzt!" Der Rabe sagt: "Die Menschen sehen alles schwarz." Das Faultier findet: "Die Menschen schaffen einfach zu viel!" Die Schnecke denkt: "Die Menschen sind einfach zu schnell." Zum Schluss kommt die Nachtigall herabgeflogen und trällert: "Freunde, seid beruhigt. Die Menschen singen!" 

Und tatsächlich ist es so, dass Singen uns Menschen glücklich macht. Egal, ob wir allein  unter der Dusche oder im Auto trällern, und erst recht, wenn wir zusammen mit anderen singen.

Gott hat die Gabe des Singens geschenkt, als Heilmittel für verwundete Seelen und als Hilfsmittel, damit wir glücklich durchs Leben gehen können.

Und nun? Zur Zeit ist es sicherer, wenn wir in den Gottesdiensten gar nicht singen. Natürlich fehlt es mir und bei manchen Liedern ist es direkt schwer, tatsächlich still zu bleiben.

Aber was ich auch festgestellt habe: manchmal hat es eine besondere, eine andere Qualität, wenn man den Text nur mitliest, sich in Ruhe auf den Inhalt konzentrieren kann. Und dann hört man ganz bewusst, wie wunderbar oft in den Melodien der Text dargestellt wird, wie Leid und Not in die Tiefe führen und man den Herrn in der Höhe lobpreist. Früher dienten die Kirchenlieder der Verbreitung des Evangeliums. Sie wurden auf Märkten und anderen öffentlichen Plätzen gesungen, lockten die Leute an und erzählten die Geschichten der Bibel. Lauschen wir also eine Weile ganz still den Erzählungen und freuen uns auf die Zeit, wenn wir wieder mitsingen können.

Gisela Stübing, Kirchenvorsteherin

Zwischen Licht und Dunkel

bewegt sich meine Stimmung.
Mehr...

Aufräumen in den Pfingstferien!?

Ob das mit Gott oder Beten zu tun hat?
Mehr...

Händewaschen gesungen

Schon Pilatus wusch sich die Hände - aber ob er dabei gesungen hat?
Mehr...

Zwischenzeit - Himmelszeit

Mehr...

Ich sehe was ....

Mehr...

Der gute Hirte

Mehr...

153 Fische

Gedanken zu Joh 21, 1-14

 

Mehr...

Sonntag "Quasimodogeniti" - 19. April 2020

Was stimmt denn da?
Mehr...

Impuls zum Mittwoch nach Ostern

Impuls zum Tag - bewusst durch die Osterzeit
Mehr...

Impuls zur Karwoche

Bewusst durch den Tag - mit Jesus auf dem Weg
Mehr...

Impuls zur Karwoche

Gedanken zur eigenen Besinnung - bewusst durch die letzte Fastenwoche
Mehr...

Impuls zum Tag am 4. April 2020

Gedanken für die eigene Besinnung - bewusst durch den Tag
Mehr...

Impuls zum Tag am 30. März 2020

Gedanken zur eigenen Besinnung - in schwierigen Zeiten
Verfasser unbekannt, Quelle: ELKB Homepage
Mehr...

Impuls zum Tag am 27. März 2020

Gedanken für die eigene Besinnung - bewusst durch den Tag
Mehr...

Impuls zum Tag am 25. März 2020

Gedanken für die eigene Besinnung - getröstet durch den Tag
Mehr...

Impuls zum Tag am 22. März 2020

Gedanken für die eigene Besinnung.
In der Regel täglich neu.
Mehr...

Impuls zum Tag am 21. März 2020

Gedanken für die eigene Besinnung.
In der Regel täglich neu.
Mehr...

Impuls zum Tag am 20. März 2020

Gedanken für die eigene Besinnung.
In der Regel täglich neu.
Mehr...

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach.
Mehr...

Jesus zieht ein

Mehr...

e-feind.de

Mehr...

Engelsherberge statt Herbergssuche...

Engel mal anders. Gastfreundschaft mal anders. In der Lutherübersetzung heißt es: "Gastfrei zu sein vergesst nicht".
Weihnachten läd ein, frei, neu und umzudenken und vorallem zu handeln. Das geht weit über Wissen und Weihnachten hinaus. Und wer weiß, vielleicht führt es zur Engelsherberge?
Mehr...

Advent - das dauert aber!

Wie geht es Ihnen damit?
Mehr...

Oh komm, du Geist der Wahrheit...

Fake News  ...aus dem Gemeindegruß August - November 2017
Mehr...

Auf ein Wort

Aus dem Gemeindegruß August - November 2017
Mehr...

Glaube recht verstanden

Aus dem Gemeindegruß August - November 2017
Mehr...

Christus kommt zuerst

Aus dem Gemeindegruß April-Juli 2017
Mehr...

Auf ein Wort

Aus dem Gemeindegruß April-Juli 2017
Mehr...

Flugticket für Himmelfahrt!?

Eine Geschichte zum Nachdenken: Flugticket zu Gott
Mehr...

Unendliche Möglichkeiten - zur Konfirmation

Konfirmation heißt "Bekräftigung" - die Bestätigung, die (fast) unendlichen Möglichkeiten, die Gott uns gibt, auch aus seiner Hand anzunehmen.
Mehr...

Passionszeit - von der Asche zum Feuer

Von der Asche zum Feuer – hier kehrt sich was um. In der Realität kommt zuerst das Feuer und dann, als sein Ergebnis, bleibt die Asche übrig.
Die Symbole und Bilder des Osterfestkreises sind aber genau umgekehrt.
Mehr...

Augenblick mal! 7 Wochen ohne SOFORT

Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort. Was soll den das? Genau! Pause. Und dann? Mal durchatmen.
Mehr...

Jahreslosung 2017 - immer wieder neu für das ganze Jahr

"Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." (Ezechiel 36, 26)
Herz und Geist – eine Annäherung
Mehr...

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Ezechiel 36, 26)
Mehr...

Advent

Sie schauen nach oben
Mehr...

Reformationstag 2016

„Lass das mal den Papa machen..."
Mehr...

Erntedank - wofür?

Macht danken glücklich? Muss ich dabei demütig sein oder darf ich auch fröhlich aus dem Vollen schöpfen? Was passiert dabei in mir und wie wirkt sich das auf andere aus?
Mehr...

Keine Angst

"In der Welt habt ihr Angst..."
Mehr...

"Was gut sein lassen"

Das habe ich von einer Frau nach einer Beerdigung gelernt.
Mehr...
powered by webEdition CMS