Evangelisch-Lutherische_Kirchengemeinde_Holzkirchen
Die Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde Holzkirchen

Ökumene vor Ort - Holzkirchen und Otterfing

Ökumenische Erwachsenenbildung
Zielgruppe: Erwachsene und Interessierte jeden Alters

Inhalt: Große Bandbreite von A wie Atemtechnik über Kunst, Theologie, Psychologie, Literatur bis zu Z wie Zölibat: Gespräche, Vortragsabende und Führungen. Die Arbeit und Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem kath. Pfarrgemeinderat (PGR) und dem kath. Kreisbildungwerk Miesbach (KBW) statt.

Termine:

Donnerstag, 21. November 2019 20 Uhr:

„Gehalten und getröstet"
Die Trauer als ein Lebensthema

Pfarrsaal von St.Georg in Otterfing
Im Kirchwinkel 28, Otterfing

In unserer Gesellschaft werden die Themen Tod, Sterben und Trauer tabuisiert. Der Gedanke an die eigene Sterblichkeit wird als bedrohlich empfunden und daher oft verdrängt. Die Fähigkeit, mit den Verlusterfahrungen umzugehen, fehlt.

Menschen in ihrer Trauer erfahren oft nicht oder kaum Unterstützung. Ihre Gefühle werden abgewehrt und es wird durch ein Rationalisieren oder vorschnelles Trösten reagiert. Dadurch fühlen sich Trauernde unverstanden und alleine gelassen.

Die Trauer, der Trauerprozesses ist keine Krankheit, sondern die gesunde und lebensnotwendige Reaktion auf Verluste, Veränderungen und Trennungsereignisse in unserem Leben.

Das Erleben und das Zulassen der schmerzhaften Trauer sind gleichzeitig die Schlüssel zu ihrer Bewältigung.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Referent: Christof Langer, Dipl. Theologe
Theologischer Referent am KBW Miesbach

Eintritt 5,00 €

 

Montag, 13. Januar 2020 19.30 Uhr:


Autorenlesung mit Dr. Alois Prinz
„Martin Luther King"

Thomassaal, Evangelisches Gemeindezentrum,
Haidstr.3, Holzkirchen

Alois Prinz begibt sich auf die Spuren von Martin Luther King, der für viele ein Vorbild ist – bis heute. Er zeichnet das Bild eines faszinierenden Mannes, der zeigte, dass die christlichen Ideale von Nächstenliebe und Friedfertigkeit keine weltfremden Träume bleiben müssen, sondern mit dem nötigen Engagement unser Zusammenleben in dieser Welt bestimmen können. Trotz aller Anfeindungen hielt King an der Gewaltlosigkeit fest und an seinem Traum von einer Welt, die Rassismus und Krieg überwinden kann.
Referent: Dr. Alois Prinz wurde 1958 im niederbayerischen Wurmannsquick geboren, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in München. Er veröffentlichte mehrere Biografien, u.a. über Georg Forster, Hermann Hesse, Ulrike Marie Meinhof und Franz Kafka. Er wurde für seine Bücher u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Holzkirchner Bücherecke

Eintritt 5,00 €

 

 

Sonntag, 19. Januar 2020 19:00 Uhr:

Ökumenischer Gottesdienst anlässlich der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2020

Musikalische Gestaltung Chor D'Accord

Kapelle zur Heiligen Familie, Kath. Kirche St. Josef, St.-Josef-Str. 14, Holzkirchen

Der ökumenische Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2020 steht unter dem Motto:
Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich (Apg 28,2)
Die Texte für die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2020 kommen aus Malta. Die römisch-katholische Bischofskonferenz hat sie in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Rat der Kirchen in Malta (Christians Together in Malta) erarbeitet. Das Thema „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich" bezieht sich auf die Apostelgeschichte, die schildert, wie der Apostel Paulus und seine Mitreisenden Schiffbruch auf Malta erleiden. Die Schiffbrüchigen werden von der einheimischen Bevölkerung gastfreundlich aufgenommen und versorgt. Die maltesischen Christen sehen in dieser Geschichte die Wurzeln des christlichen Glaubens und der christlichen Gemeinde auf ihrer Insel. Daran wird jedes Jahr am 10. Januar mit einem eigenen Festtag erinnert.

Die Gebetswoche ist sichtbarer Ausdruck weltweiter ökumenischer Verbundenheit. Über alle Grenzen hinweg verbindet sie Kirchen, Konfessionen und Kulturen. Im gemeinsamen Beten und gottesdienstlichen Feiern wird die geistliche Mitte der Kirchen erlebt – jenseits aller Unterschiede.

 

Ort: Evang. bzw. kath. Gemeindezentrum Holzkirchen (soweit nicht anders angegeben)

Kontakt: Christiane Brunner, Tel. 08024/13 49